Schwimmbad Meeresblicke Aufzug Parking

Internationaler Verkaufsboom um 13,5%

1 Aug 2017
Internationaler Verkaufsboom um 13,5%

Daten für das erste Quartal 2017 zeigen einen starken Jahresauftakt für den internationalen Vertrieb

Neu veröffentlichte Daten des spanischen Ministeriums für Entwicklung (Fomento) zeigen einen Anstieg der internationalen Käufe spanischer Immobilien um 13,5% gegenüber dem Vorjahr. Die starken Verkaufszahlen beziehen sich auf das Quartal Januar bis März 2017 und sind für den Rest des Jahres ein guter Indikator für den Auslandsumsatz.

Insgesamt wurden während der drei Monate 21.096 spanische Immobilien an internationale Käufer verkauft. Die Zahlen zeigen, dass weit über 80.000 Haushalte vor Jahresende an ausländische Käufer verkauft werden.

Regionale Erkenntnisse enthüllt

Die Regierungsstatistiken trennen auf regionaler Basis die Umsätze zwischen Inland und Ausland. Insgesamt machen internationale Käufe fast jede fünfte Transaktion aus. Diese Zahl ist jedoch für viele spanische Regionen deutlich höher.

Alicante ist der Spitzenreiter, wenn es um den Anteil der an Ausländer verkauften Immobilien geht, wobei 51,4% aller Verkäufe als international eingestuft werden. Danach folgen 46,5% in Santa Cruz de Tenerife und 34,2% auf den Balearen.

Kategorien