Comunitat Valenciana
Die Comunidad Valenciana ist eine der 17 autonomen Regionen Spaniens und befindet sich an der östlichen Küste des Landes. Die Region hat eine reiche Geschichte, die bis zur Befreiung von der Arabischen Besetzung im 13. Jahrhundert zurückreicht. Nach...
18 März 2023
Torrevieja
Torrevieja ist eine Stadt an der südlichen Küste der Provinz Alicante in Spanien und ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus der ganzen Welt. Die Stadt hat eine lange Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht, als sie als wichtiger Hand...
18 März 2023
Costa Blanca
Die Costa Blanca ist eine wunderschöne Region an der östlichen Küste Spaniens, die für ihr sonniges Klima, ihre malerischen Strände und ihr kristallklares Wasser bekannt ist. Der Name "Costa Blanca" bedeutet übersetzt "Weiße Küste" und bezieht sich a...
18 März 2023

Was kann man im Winter in Spanien unternehmen?

Es ist allgemein anerkannt, dass Sie in Spanien nur von Mai bis Oktober Urlaub machen können. Doch auch in der kalten Jahreszeit hört das Leben auf dem Land nicht auf. Obwohl viele Unterhaltungsmöglichkeiten nicht verfügbar sind, haben Touristen in Spanien im Winter immer etwas zu tun. Vor allem in Großstädten.

Seit Ende November herrscht im Land Weihnachtsstimmung. Die Straßen sind für den Feiertag geschmückt. Auf den Plätzen finden Jahrmärkte statt. Boutiquen haben Ausverkauf mit einer riesigen Auswahl und angemessenen Preisen. Eisbahnen öffnen. In jeder Stadt finden Sie Unterhaltung nach Ihrem Geschmack.

Was man im Winter in Spanien unternehmen kann

Wir haben für Sie einen Artikel darüber vorbereitet, wie Sie im Winter Zeit in Spanien verbringen können.

Barcelona

Barcelona ist im Winter überwiegend sonnig. Das Wetter lädt zu langen Spaziergängen ein. So können Sie die berühmte Kathedrale Sagrada Familia besuchen. In der kalten Jahreszeit gibt es dort nur wenige Touristen, daher besteht die Möglichkeit, den Tempel sorgfältig zu besichtigen.

Der Park Güell ist im Winter nicht weniger schön als zu jeder anderen Jahreszeit. Die Abwesenheit von Touristen ermöglicht es, mit der berühmten Eidechse oder anderen Charakteren aus Gaudís Schöpfung spazieren zu gehen und farbenfrohe Fotos zu machen.

Der Park Ciutadella ist das ganze Jahr über geöffnet. Sie können dort spazieren gehen und Mandarinenbäume und eine große Anzahl von Papageien genießen.

Im Winter sind der Zoo und das Aquarium in Barcelona weiterhin in Betrieb. Sie werden sowohl für Kinder als auch für Erwachsene interessant sein. Das Ozeanarium ist in mehrere Zonen unterteilt. Neben zahlreichen Fischen können Sie auch Pinguine treffen, die durch das Gebiet wandern.

Die Stadt verfügt über zahlreiche Museen und Ausstellungen. An Feiertagen ist der Eintritt ermäßigt oder komplett frei.

Nicht weit von Barcelona entfernt liegt der Berg Montserrat. An seiner Spitze befindet sich ein Kloster. Pilger kommen oft dorthin. Wenn Sie auf der Aussichtsplattform stehen, können Sie Wolken und Berge von unten sehen. Sie können Montserrat mit dem Zug und dann mit der Seilbahn erreichen. Die Hauptsache – Halten Sie sich an den Fahrplan und kommen Sie nicht zu spät zum letzten Zug.

Während der Weihnachtsferien ist der Vergnügungspark geöffnet – Port Aventura. Von Barcelona aus fahren Züge nach Salou.

Im Winter bietet Barcelona reichhaltige Fischsuppen und Desserts – Churros, Turron. In der warmen Jahreszeit ist es ziemlich schwierig, sie in Cafés und Restaurants zu finden. Viele touristische Orte verfügen über Gastronomiebetriebe.

Madrid

Madrid – Hauptstadt von Spanien. Am Vorabend von Weihnachten wird die Stadt mit festlichen Lichtern geschmückt. In dieser Zeit können Sie das Prado-Museum besuchen. Es werden Gemälde berühmter Autoren, Skulpturen und Schmuck ausgestellt. Das Museum ist weltberühmt.

Der Kybele-Platz wird als die Perle der spanischen Hauptstadt bezeichnet. Es ist von wunderschönen Gebäuden und dem Cibeles-Palast umgeben. Einst lebten dort Monarchen. Im Inneren werden Kunstwerke ausgestellt. Die Aussichtsplattform bietet einen herrlichen Ausblick.  Im zentralen Teil befindet sich ein Brunnen mit einer Skulptur der Göttin Kybele.

Madrid hat genügend Attraktionen, die Aufmerksamkeit verdienen. Zum Beispiel das Stierkampfmuseum. Darin erfahren Sie, wie es zu Stierkämpfen zwischen Stierkämpfern und Bullen kam.

Familien mit Kindern können den Naturpark Faunia besuchen, wo niedliche Tiere, wunderschöne Vögel und gefährliche Reptilien auf sie warten. Der Park beherbergt etwa 3,5 Tausend Lebewesen. Auf dem Territorium gibt es ein Aquarium mit den größten Fischen der Welt.

Im Warner Park Madrid können sich Kinder wie echte Stuntmen fühlen, ins All fliegen und ihre Lieblingsmärchenfiguren sehen.

Sie können auch den Park Casa de Campo besuchen, wo es zahlreiche Fahrgeschäfte und andere Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene gibt.

Madrid veranstaltet regelmäßig verschiedene Festivals mit großartigen Feuerwerken. Auf den Straßen erklingt Brandmusik und man hört Kastagnetten.

Am 1. Januar kündigt das Läuten der Glocken die Ankunft des neuen Jahres an. An diesem Tag finden kostümierte Prozessionen auf den Straßen statt. Es gibt Messen. Es finden Konzerte statt.

Sevilla

Im Winter kann man in Sevilla um die Plaza de España spazieren, die sehr ungewöhnlich aussieht. In der Mitte befindet sich ein Brunnen. Auf einer Seite wird der Platz von einem halbkreisförmigen Gebäude eingerahmt, das in zwei Stilrichtungen gestaltet ist.

Zum Entspannen können Sie den Marie-Louise-Park besuchen, der reich an Grün ist. Es gibt Spielplätze, einen Fischteich und Orangenbäume.

Familien mit Kindern können das Haus der Wissenschaft besuchen. Von der Decke des Gebäudes hängt eine riesige Walfigur sowie verschiedene Museumsausstellungen und andere interessante Objekte. Die meisten von ihnen können berührt werden. Das Haus der Wissenschaft verfügt über ein Planetarium, in dem Programme zum Thema Weltraum stattfinden.

Eine weitere originelle Attraktion von Sevilla – Metropol-Sonnenschirm. Es besteht aus mehreren Strukturen in Form großer Regenschirme. Sie sind miteinander verbunden. Das Design sieht sehr ungewöhnlich aus.

Im Winter können Sie in Sevilla Kajak auf dem Fluss fahren.

Valencia

In Valencia gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu unternehmen und zu sehen. In dieser Stadt befindet sich der berühmte Gulliver Park. Das zentrale Objekt ist eine große Statue, deren Länge – etwa 70 Meter. Es wird horizontal platziert. Direkt im Inneren der Statue sind Rutschen eingebaut. Kinder lieben den Park. Aber auch Erwachsene werden daran interessiert sein, den Riesen zu sehen.

Wer sich für Sport interessiert oder Fußballfans ist, kann das Mestalla-Stadion besuchen. Für Touristen werden in seinem gesamten Gebiet vollwertige Ausflüge angeboten. Gäste sind eingeladen, das Spielfeld durch den Tunnel zu betreten, einen Blick in die Umkleideräume und die VIP-Loge zu werfen und der Geschichte des Clubs zu lauschen.

Valencia verfügt außerdem über einen Ozeanographischen Park, der das ganze Jahr über Besucher willkommen heißt. Darin leben etwa 45.000 verschiedene Lebewesen. Das Ozeanarium ist in separate Zonen unterteilt, deren Zugang durch Glastunnel erfolgt. Über den Köpfen der Gäste schwimmen verschiedene Fische, Haie und andere Bewohner.

Eine der modernsten Attraktionen – Stadt der Künste und Wissenschaft. Dies ist ein Unterhaltungszentrum an der Stelle des Flusses Turia, der trockengelegt wurde. Dadurch entstand eine interessante Landschaft.

Wie andere Städte hat Valencia einen wunderschönen zentralen Platz, alte Gebäude und Museen. Sie arbeiten alle im Winter.

Während der Weihnachtsferien finden in der Stadt verschiedene Prozessionen, Jahrmärkte und andere Veranstaltungen statt.

Granada

Am Fuße der Sierra Nevada liegt die Stadt Granada. Dies ist ein wahres Paradies für diejenigen, die Sightseeing lieben. Einer von ihnen – Alhambra-Komplex. Es besteht aus einer Festung, Palästen und einem Garten mit viel Vegetation. Gäste können stundenlang auf dem Gelände spazieren gehen.

Granada hat mehrere Tempel, die Aufmerksamkeit verdienen. Das wichtigste ist – Kathedrale von Granada. Die Wände und Decken des majestätischen Gebäudes sind von berühmten Künstlern bemalt. Buntglasfenster füllen den Raum mit Licht. Das Gebäude ist aufwendig mit Gold verziert. Im Inneren befinden sich 2 Organe. Einheimische und Touristen kommen, um ihrem Klang zu lauschen.

 Auf dem Berg gibt es ein Kloster – Abtei von Sacromonte. Vor Ort gibt es ein Museum mit Gemälden, Skulpturen und der ältesten Karte von Granada. Unter der Kirche befinden sich alte Katakomben.

Neben zahlreichen Tempeln und Klöstern verfügt die Stadt über weitere interessante Orte. Zum Beispiel Arabische Bäder. Das Gebäude wurde bereits im 11. Jahrhundert erbaut. Es ist jedoch perfekt erhalten. Es wurden keine baulichen Veränderungen vorgenommen. Es war einmal ein Hamam in den Bädern. Jetzt akzeptieren sie Touristen. An den Wänden befinden sich interaktive Tafeln, die die Geschichte dieses Ortes und interessante Fakten erzählen.

In Granada gibt es einen Wissenschaftspark, der für Kinder und Erwachsene interessant sein wird. Auf seinem Territorium leben Tiere, Vögel, Fische und andere Vertreter der Wasserwelt, die Sie beobachten können. Es finden auch Showprogramme statt. Der Park verfügt über ein Planetarium mit interaktiven Ausstellungen. In der Ausstellung koexistieren antike Maschinen und Mechanismen mit modernen Robotern. Im Park finden Ausstellungen und verschiedene Meisterkurse statt.

In den Bergen finden Touristen ausgestattete Wanderwege und schöne Abfahrten. Im Winter liegt dort immer Schnee.

Málaga

In Malaga sollten Touristen die Arena La Malagueta besuchen. Es wurde bereits 1876 eröffnet. Und es bietet Platz für mehr als zehntausend Zuschauer gleichzeitig. In der Arena finden Stierkämpfe statt. Im angrenzenden Bereich befindet sich ein Stierkampfmuseum. Darin können Sie die traditionellen Kostüme der Stierkämpfer, ihre Ausrüstung und Stierköpfe betrachten.

Málaga ist im Winter ziemlich warm. In der Stadt und ihrer Umgebung gibt es eine Vielzahl von Festungen, Burgen und Museen. Hier befindet sich das Picasso-Museum. Die Sammlung umfasst mehrere Tausend seiner Werke.

Málaga verfügt über ein Automobilmuseum, das seltene Fahrzeugmodelle beherbergt. Einige von ihnen wurden bereits im 18. Jahrhundert freigelassen. Das Museum befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen Tabakfabrik.

Kanarische Inseln

Wer im Winter Sonne tanken möchte, kann sich auf die Kanarischen Inseln begeben. Zur Zeit gibt es dort keine Hitze. Tagsüber können Sie sich sonnen. An den Stränden schwimmen Touristen.

Comunitat Valenciana
Die Comunidad Valenciana ist eine der 17 autonomen Regionen Spaniens und befindet sich an der östlichen Küste des Landes. Die Region hat eine reiche Geschichte, die bis zur Befreiung von der Arabischen Besetzung im 13. Jahrhundert zurückreicht. Nach...
18 März 2023
Torrevieja
Torrevieja ist eine Stadt an der südlichen Küste der Provinz Alicante in Spanien und ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus der ganzen Welt. Die Stadt hat eine lange Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht, als sie als wichtiger Hand...
18 März 2023
Costa Blanca
Die Costa Blanca ist eine wunderschöne Region an der östlichen Küste Spaniens, die für ihr sonniges Klima, ihre malerischen Strände und ihr kristallklares Wasser bekannt ist. Der Name "Costa Blanca" bedeutet übersetzt "Weiße Küste" und bezieht sich a...
18 März 2023
Kontakt
Richten Sie Ihre Kamera auf den QR-Code
qr barcode telegram
oder folgen Sie dem Link
Weiter im Browser
Richten Sie Ihre Kamera auf den QR-Code
qr barcode whatsapp
oder folgen Sie dem Link
Weiter im Browser